30.11.2010

"Keine neuen Nachrichten"

E-Mails. Praktische Erfindung und so. Geht schnell, man verbraucht kein Porto, alles prima.
An manchen Tagen hasse ich e-mails. Zum Beispiel heute. Das kleine Briefsymbol ist Segen und Fluch zugleich. Es unterstützt und versklavt. Das Postfach ist ständig voll, aber meistens nur mit Nachrichten von Leuten die mir sagen dass ich zu fett bin oder das meine Penis zu klein. Das Bisschen an ernsthafen Mitteilungen soll man dann bitteschön sofort beantworten. Is doch ne nur e-mail. Kam doch längst an. Wie Feierabend, keine Lust? Geht doch schnell mal zwischendurch. Los auf, antworten! -Blah. Mag nicht.

Was mich aber eigentlich nervt ist nicht der Überfluss an überflüssiger Post, sondern das Fehlen derer die ich wirklich lesen will. Sie haben keine neune Nachrichten. Einen Newsletter könnten wir anbieten...? Nein? Okay, dann Pech gehabt.
Ach, menno. Antworte mir endlich. Komm schon. Ich weiß dass du meinen Mist gelesen hast! Gib mir ein verdammtes Briefchen! ... Bitte. Is doch nur ne e-mail. Geht doch schnell mal zwischendurch... vielleicht.

Es könnte aber auch ein Autodieb sein!

Achtung: Heute wirds politisch hier!


via Spreeblick

Das toppt sogar die drei seltsamen arabischen Nachbarn -.-

Wo runter kann man solche Aussagen nun laufen lassen: WTF??? oder doch nur ne unfreiwillige Comedyeinlage?

27.11.2010

Wie man sich selber einen Heidenschreck einjagt (Anleitung)

(Editierte Version um weiteren Missverständnissen vorzubeugen)

Du benötigst:
  • Prüfungen 
  • ein schlechtes Gedächtnis
  • eine Prüfungsordnung die besagt, dass ein Nichterscheinen beim ersten(!) Versuch einer schriftlichen Prüfung folgenlos bleibt

Schritt 1: Falle durch eine Prüfung (z.B. Physik)

Schritt 2: Melde dich für den zweiten Versuch an.

Schritt 3: Geh nicht hin weil die Wahrscheinlichkeit noch einmal durchzufallen und dann in die mündliche zu müssen zu groß ist.

Schritt 4: Besorge dir ordnungsgemäß ein Attest für die versäumte Prüfung und gib sie fristgerecht beim Prüfungsamt ab.

Schritt 5: Streiche Schritt 4 nach erfolgreicher Beendigung aus deinem Gedächtnis.

Schritt 6: Warte anderdhalb Monate, melde dich anschließend auf der Internetseite des Prüfungsamtes an um irgendwas nachzuschauen, bleibe beim Überfliegen der Seite am den Bestimmungen für das Nichterscheinen beim ersten Versuch hängen. Denke dir "Ach, wie gut, dass ich bisher nur bei ersten Versuchen von Prüfungen gefehlt habe... außer bei Physik. ..... Fuck. Ich war nicht bei Physik. Im zweiten Versuch. Weil ich nicht in den dritten rutschen wollte. AAAAARRRG! Ver***** Sch****!!! Durchgefallen, weil ich nicht durchfallen wollte, ich glaubs ja nicht! Wie blöd kann man sein??? Was hab ich nur getan? Fuuuuuuuu! (usw.)". Raufe dir dabei effektvoll die Haare und renne wild im Zimmer umher.

Schritt 7: Erinnere dich wieder an Schritt 4.

Schritt 8: Beib stehen, setz dich, schüttle den Kopf über deine eigene Dummheit und schwöre ab jetzt immer(!) zu jeder Prüfung zu gehen um derartige unnötige Verwirrungen in Zukunft zu vermeiden. Und gleich nächste Woche mit dem Physik lernen anzufangen.

....................
Edit 2 (auf Grund empörter Anrufe -.-): Nein, ich bin nicht durchgefallen (von urprünglichen ersten Mal, mal abgesehen). Ich habe nicht vergessen ein Attest ein zu reichen, ich habe vergessen dass ich ein Attest eingereicht habe. Ich stehe also immer noch vor dem zweiten Versuch und alles ist gut ^^

23.11.2010

today's soundtrack


Vorhin erst durch einen Facebook-Link eines Freundes entdeckt und ich bin begeistert.
Die Musik passt wunderbar zum tristen Wetter draußen und unterstützt die leicht gedämpfe Stimmung bei mir hier drinnen. Sie zieht nicht runter, sie versucht nicht aufzubauen. Perfekt.

22.11.2010

Metatraum?

In der Früh wachte ich auf aber es war noch früh und ich wollte noch nicht aufstehen, also blieb ich lieben und schlief ein und träumte ich würde aufwachen, wolle aber noch nicht aufstehen und würde liegen bleiben. Und ich träumte ich läge in meinem Bett und es sei Tag und durch die Tür hörte ich die Stimmen von Leuten die gekommen waren um mit meiner Mitbewohnerin zu frühstücken und die am Abend vorher schon mal da waren, für eine Party, was okay war, weil am Abend vorher war da wirklich eine Party, nur eine mit anderen Leuten als die von denen ich träumte das sie da waren. Und ich lag in meinem Bett und schlief und träumte ich würde wach sein und mich an den Abend vorher erinnern, nur mit anderen Leuten und eigentlich auch anderen Begebenheiten, und während ich so darüber nachdenke oder nachträume oder was auch immer, träume ich ich würde einschlafen und etwas komisches träumen, ein Traum in dem auch die Partygäste die ja nun Frühstücksgäste sind ihren Platz haben und ich träume ich würde wieder aufwachen und über das geträumte nachdenken und überlegen was ich denn nun mache und ob ich nun endlich aufstehe, das sollte ich wohl endlich mal tun, aber ich will ja erst mal ins Bad bevor ich auch frühstücke, soll ich mir dafür was ordentliches anziehen oder reicht der Schlafanzug? Und ich stehe auf und mache mein Bett und seh mich im Spiegel an, hm, komische Schlafanzugkombination haste da an, denke ich zu mir, aber ich hab langsam Hunger und eigentlich is wurscht wie die anderen mich sehen und ich gehe zur Tür und mache sie auf und dann wache ich auf und stehe auf und mache mein Bett und seh mich im Spiegel an und denke mir, hm, ist eigentlich ein ganz normaler Schlafanzug und gehe in die Küche Da ist nur meine Mitbewohnerin und keine Party- oder Frühstücksgäste, warum auch, die Party war ja gestern und ich bin froh endlich wach zu sein.